Asavi Salz- und Gewürzdesign

Gourmet-Salze und Gewürze für Feinschmecker

Schnittlauch

Schnittlauch (Allium schoenoprasum), auch Graslauch, Binsenlauch, Brislauch, Grusenich, Jakobszwiebel oder Schnittling genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Lauche (Allium). Schnittlauch wird weithin als Gewürz gebraucht.

Schnittlauch

Merkmale
Schnittlauch ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 50 cm erreicht. Er bildet eine dünnhäutige, eiförmige bis zylindrische Zwiebel aus mit einem Durchmesser von 0,5 bis 1 cm. Daraus treiben ein bis zwei grüne oder graugrüne, im Querschnitt runde, röhrenförmige Laubblätter mit einem Durchmesser von 2 bis 6 mm. Infolge unterirdischer vegetativer Vermehrung durch Tochterzwiebeln erscheint Schnittlauch oft in Gestalt vielblättriger Horste.
Zwischen Mai und August entwickeln sich endständige, dichte, vielblütige (30 bis 50 Blüten), kugelige bis eiförmige, scheindoldige Blütenstände. Ihre Hüllblätter überragen den Blütenstand nie. Die Blütenstandsschäfte ähneln den Laubblättern, sind aber etwas fester und höher. Anders als beim Weinberg-Lauch (Allium vineale) oder dem Gemüse-Lauch (Allium oleraceum) bildet der Blütenstand des Schnittlauchs keine Brutzwiebeln aus.
Die kurzen Blütenstiele sind eineinhalb- bis dreimal so lang wie die Blüten. Die zwittrigen, glockenförmigen Blüten besitzen einen Durchmesser von etwa 5 mm. Die sechs gleichgestaltigen, sich allmählich zuspitzenden Blütenhüllblätter sind etwa 0,7 bis 1,1 (selten bis 1,7) cm lang und 3 bis 4 mm breit. Ihre violett-purpurne, selten auch weiße, manchmal etwas blaustichige Färbung variiert von hell- bis dunkelrot; auffällig ist ein dunkler hervorgehobener Mittelnerv. Es sind zwei Kreise mit je drei zahnlosen Staubblättern vorhanden. Die Staubfäden sind meist ein Drittel bis ein Halb (selten bis zu zwei Drittel) mal so lang wie die Blütenhüllblätter; sie sind an ihrer Basis und auf einer Länge von 1 bis 1,5 mm mit den Blütenhüllblättern verwachsen. Die inneren Staubfäden sind nur halb so breit wie die äußeren. Die Staubbeutel sind purpurfarben. Drei Fruchtblätter sind zu einem oberständigen, fast kugeligen Fruchtknoten verwachsen. Der Griffel endet in einer kopfigen Narbe.
Die fast kugelige Kapselfrucht ist von den Blütenhüllblättern ballonartig umgeben. Die Samen sind schwarz.

Nutzung in der Küche
Schnittlauch wird frisch oder tiefgefroren, wegen des geringen Aromas seltener getrocknet oder gefriergetrocknet verwendet und ist Bestandteil der fines herbes der französischen Küche. Als Küchengewürz geerntet werden nur die oberirdischen Röhrenblätter. Fein geschnitten wird er Salaten, Suppen, Eigerichten oder auch Mayonnaise zugefügt. Das Schnittlauchbrot – ein Butterbrot, reichlich belegt mit Schnittlauchröllchen – ist in Bayern und Österreich eine beliebte Komponente der Brotzeitplatte. Schnittlauch ist ein Bestandteil der Grünen Soße, sowohl nach der Frankfurter als auch der Kasseler Rezeptur, eines typischen Gerichts der deutschen Regionalküche, das sich besonders im hessischen Raum großer Beliebtheit erfreut.

Quelle: Wikipedia

zurück zum Gewürz-ABC

jetzt im Shop einkaufen

 Kunden-Telefon: 06151 / 368 9518 • E Mail: kontakt(at)asavi.de

 Sie haben Fragen oder besondere Wünsche? Sprechen Sie mich an -

ich freue mich
auf Ihre Anfrage

Ihre Irene Jost-Göckel

Asavi

Salz- und Gewürzdesign

Kölner Straße 51
64293 Darmstadt

Telefon: 06151 368 9518
eMail: kontakt(at)asavi.de

Aktuelles

8. Oktober
9. Gartenmarkt in Bad Marienberg

zur Übersicht