Asavi Salz- und Gewürzdesign

Gourmet-Salze und Gewürze für Feinschmecker

Pressebereich

Pressemeldungen

 

Darmstadt, 25.08.2015 - Asavi Salz- und Gewürzdesign stellt Darmstädter Kräutersalz vor

Darmstadt hat jetzt ein eigenes Kräutersalz mit Wildkräutern vom Demeter Hofgut Oberfeld

Aus den auf den Wiesen und Rainen des Hofgutes Oberfeld in Darmstadt gesammelten Wildkräutern komponierte Irene Jost-Göckel als 'Genusshandwerkerin' von Asavi ein frühlingshaft-zartes und farblich ansprechendes Kräutersalz und bringt die Kraft der Wildkräuter auf Ihren Teller. Das Etikett des 65 g Glases zieren die Silhouetten der markanten Gebäude Darmstadts, wodurch es als Geschenk von und für Genießer bestens geeignet ist.

Rechtzeitig zum Aktionstag Sinn & FairStand am 12. September in der Darmstädter Centralstation hat Irene Jost-Göckel das Darmstädter Kräutersalz fertig gemischt. Die einzigartige Mischung besteht aus dem besonderen Luisenhaller Tiefensalz sowie Widkräutern vom Hofgut Oberfeld: Knoblauchrauke, Pimpernelle, Bärlauch, Schafgarbe, Giersch, Sauerampfer, Spitzwegerich, Löwenzahn, Wegwarte.
Das Salz wird im Schraubdeckelglas mit einem Inhalt von 65 g angeboten.
Das Salz wird erstmalig am Aktionstag vorgestellt und ist danach im Asavi Shop erhältlich.

Als kleine Manufaktur fertigt Asavi – Salz- und Gewürzdesign seit 2010 Salz- und Ölmischungen für die anspruchsvolle Küche und für Alle, die genussvoll kochen. Irene Jost-Göckel legt Wert auf Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und verzichtet auf jeglichen Zusatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen.
Das erste Salz, das Asavi auf den Markt brachte, war die 7-Kräutermischung für die "Grie Soß", dem hessischen Nationalgericht. Später folgten das Keltensalz und das Apfelsalz mit purpurrotem Cousinot, ein Alleinstellungsmerkmal der Manufaktur.
Inzwischen hat sich das Angebot stark erweitert, einzigartige, kundenspezifische Salzmischungen, wie etwa Wein-, Kirsch- oder Mirabellensalz finden Anwendung in der gehobenen Küche.
Als Basissalz dient Luisenhaller Tiefensalz aus Göttingen. Es stammt aus der letzten klassischen Pfannensiederei in Europa. Basisöl ist Sonnenblumenöl oder nach Verfügbarkeit Senföl aus dem Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland.
Die qualitativ und sensorisch absolut hochwertigen Kräuter und Gewürze stammen fast ausschließlich von regionalen Erzeugern. Alles wird bei Asavi gemischt und abgefüllt. Alle Asavi-Spezialitäten können bequem und einfach im neugestalteten Onlineshop unter http://www.asavi.de/ bestellt werden.

Asavi Salz- und Gewürzdesign, Kölner Straße 51, 64293 Darmstadt
Tel  06151 368 9520  kontakt(at)asavi.de   www.asavi.de

Darmstadt, 24.08.2015 - Sinn & FairStand - nachhaltig leben in Darmstadt und der Region

Aktionstag am Samstag, 12. September 2015 von 10 bis 16 Uhr in der Centralstation in Darmstadt

Mit dem Aktionstag soll eine Plattform in Darmstadt und der Region geschaffen werden, die all diejenigen zusammen bringen möchte, denen das Thema Nachhaltigkeit wichtig ist. Sie soll der Information und dem Austausch von Menschen, Initiativen und Unternehmen dienen. Sie alle vereint, dass Sie Ideen, Ansatzpunkte und Konzepte für ein nachhaltiges, achtsames und verbundenes Leben bei der Umsetzung fördern wollen.

Asavi ist mit von der Partie und präsentiert eine weitere Neuheit:
Das Darmstädter Kräutersalz mit Wildkräutern vom Demeter Hofgut Oberfeld.
Außerdem hält Irene Jost-Göckel um 11:30 Uhr einen Vortrag/Workshop unter dem Titel: "Vorsicht Lebensmittel"

Programm

Halle
10:00    Impulsvortrag von Dr. Felix Prinz zu Löwenstein und anschließende Diskussion zusammen mit OB Jochen Partsch:
Warum Einkaufen und Essen politisch ist – Wie kann eine Ökologisierung der Landwirtschaft und eine Verbesserung der Ernährungsqualität in Kantinen, Mensen und Gastro-Betrieben in Darmstadt forciert werden?
11:00    Smoothies, Vegan & Lecker: Show-Kochen mit Marketta Schellenberg
12:00    Hauptgerichte, Vegan & Lecker: Show-Kochen mit Marketta Schellenberg
13:00    Modenschau mit nachhaltiger Mode: Soulid Darmstadt, Alex Clauss
13:15    „Was hat Yoga mit Nachhaltigkeit zu tun?“: Vortrag von Nadine Menger mit Anne Kompenhans
14:00    Süße Leckereien, Vegan & Lecker: Show-Kochen mit Marketta Schellenberg
15:00    World-Café „Nachhaltig leben„: Austausch zu Ideen, Ansätzen und Erfahrungen mit Marion Tandler

Lounge
Workshop / Vortrag

11:00  Nachhaltiges Bauen: Christopher Heinzerling, Architekt
11:30  Vorsicht Lebensmittel: Avasi Salz und Gewürzdesign, Irene Jost-Göckel
12:30  Wie werde ich ein fairer Arbeitgeber?: quäntchen + glück, T. Reitz und B. Frey
13:45  „Nice to meet me“ – Yoga for Alle: youga, Anne Kompenhans
14:30  Ökologischer Fußabdruck: TransitionTown-Initiative Darmstadt, Martin Huth

Als kleine Manufaktur fertigt Asavi – Salz- und Gewürzdesign seit 2010 Salz- und Ölmischungen für die anspruchsvolle Küche und für Alle, die genussvoll kochen. Irene Jost-Göckel legt Wert auf Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und verzichtet auf jeglichen Zusatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen.
Das erste Salz, das Asavi auf den Markt brachte, war die 7-Kräutermischung für die "Grie Soß", dem hessischen Nationalgericht. Später folgten das Keltensalz und das Apfelsalz mit purpurrotem Cousinot, ein Alleinstellungsmerkmal der Manufaktur.
Inzwischen hat sich das Angebot stark erweitert, einzigartige, kundenspezifische Salzmischungen, wie etwa Wein-, Kirsch- oder Mirabellensalz finden Anwendung in der gehobenen Küche.
Als Basissalz dient Luisenhaller Tiefensalz aus Göttingen. Basisöl ist Sonnenblumenöl oder nach Verfügbarkeit Senföl aus dem Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland.
Die qualitativ und sensorisch absolut hochwertigen Kräuter und Gewürze stammen fast ausschließlich von regionalen Erzeugern. Alles wird bei Asavi gemischt und abgefüllt. Alle Asavi-Spezialitäten können bequem und einfach im neugestalteten Onlineshop unter http://www.asavi.de/ bestellt werden.

Asavi Salz- und Gewürzdesign, Kölner Straße 51, 64293 Darmstadt
Tel  06151 368 9520  kontakt(at)asavi.de   www.asavi.de

Darmstadt, 08.06.2015 - Asavi Salz- und Gewürzdesign entwickelt Schlangenbader Wildkräutersalz - Frühjahrsedition

Die Frühjahrs-Edition des Schlangenbader Wildkräutersalz 2015 ist fertig und wird während den 9. Schlangenbader Kräutertagen dem Publikum vorgestellt.

Aus den auf den Waldwiesen in Schlangenbad und im nahegelegenen Bärstadt gesammelten Wildkräutern komponierte Irene Jost-Göckel als 'Genusshandwerkerin' von Asavi ein frühlingshaft-zartes und farblich ansprechendes Kräutersalz und bringt die Kraft der Wildkräuter auf Ihren Teller.
Die Wildkräuter wurden am Samstag, dem 11. April und am 24. April unter fachkundiger Anleitung gesammelt und anschließend schonend getrocknet. Dann wurden die Kräuter von Irene Jost-Göckel mit Luisenhaller Tiefensalz zu einer harmonischen Würzmischung handveredelt.
Erhältlich sein wird das Schlangenbader Wildkräutersalz in Gläsern mit 45 Gramm Inhalt während der Schlangenbader Kräutertage vom 13. bis 14. Juni am Asavi-Stand unter den Kolonnaden, in der Tourist-Info in Schlangenbad sowie im [http://www.asavi.de/shop Asavi-Shop] unter www.asavi.de/shop.

Zutaten:
Luisenhaller Tiefensalz, Wildkräuter (9 %) je nachdem was uns die Natur zur Verfügung stellt: Gänseblume, Pimpernelle, Bärlauch, wilder Schnittlauch, Wiesenschaumkraut, Knoblauchrauke, Schafgarbe, Giersch, Sauerampfer, Labkraut, Spitzwegerich, Taubnessel, Gundermann, Mädesüß und Frauenmantel.

Als kleine Manufaktur fertigt Asavi – Salz- und Gewürzdesign seit 2010 Salz- und Ölmischungen für die anspruchsvolle Küche und für Alle, die genussvoll kochen. Irene Jost-Göckel legt Wert auf Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und verzichtet auf jeglichen Zusatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen.
Das erste Salz, das Asavi auf den Markt brachte, war die 7-Kräutermischung für die "Grie Soß", dem hessischen Nationalgericht. Später folgten das Keltensalz und das Apfelsalz mit purpurrotem Cousinot vom Obsthof am Steinberg ein Alleinstellungsmerkmal der Manufaktur.
Inzwischen hat sich das Angebot stark erweitert, einzigartige, kundenspezifische Salzmischungen, wie etwa Wein-, Kirsch- oder Mirabellensalz finden Anwendung in der gehobenen Küche.
Als Basissalz dient Luisenhaller Tiefensalz aus Göttingen. Es stammt aus der einzigen Pfannensiederei in Europa. Basisöl ist Sonnenblumenöl oder nach Verfügbarkeit Senföl aus dem Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland.
Asavi ist seit 2011 ein fester Bestandteil der Apfelweinmesse “Apfelwein im Römer” und auch seit 2014 bei der Fortsetzung “Apfelwein weltweit im Palmengarten-Gesellschaftshaus” eine echte Bereicherung.
Die qualitativ und sensorisch absolut hochwertigen Kräuter und Gewürze stammen fast ausschließlich von regionalen Erzeugern. Alles wird bei Asavi gemischt und abgefüllt. Seit kurzem können alle Asavi-Spezialitäten bequem und einfach im neugestalteten Onlineshop unter http://www.asavi.de/ bestellt werden.

Asavi Salz- und Gewürzdesign, Kölner Straße 51, 64293 Darmstadt
Tel  06151 368 9520  kontakt(at)asavi.de   www.asavi.de 

Downloads für Medienvertreter

Asavi- Logos:

 


Logo cmyk
asavi_logo_blau_8cm.jpg (684.62KB)
Logo cmyk
asavi_logo_blau_8cm.jpg (684.62KB)
Logo cmyk
asavi_logo_gelb_8cm.jpg (687.21KB)
Logo cmyk
asavi_logo_gelb_8cm.jpg (687.21KB)


Logo rgb
asavi_logo_blau_8cm.jpg (144.6KB)
Logo rgb
asavi_logo_blau_8cm.jpg (144.6KB)
Logo rgb
asavi_logo_gelb_8cm.jpg (144.06KB)
Logo rgb
asavi_logo_gelb_8cm.jpg (144.06KB)


Logo gif
asavi_logo_gelb.gif (103.84KB)
Logo gif
asavi_logo_gelb.gif (103.84KB)

 



 Sie haben Fragen oder besondere Wünsche? Sprechen Sie mich an -

ich freue mich
auf Ihre Anfrage

Ihre Irene Jost-Göckel

Asavi

Salz- und Gewürzdesign

Kölner Straße 51
64293 Darmstadt

Telefon: 06151 368 9518
eMail: kontakt(at)asavi.de

Aktuelles

8. Oktober
9. Gartenmarkt in Bad Marienberg

zur Übersicht